Erlebnis-Stadion.de

FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC

  1. Datum 27.05.2015, 20.45 Uhr
  2. Ort Warszawa
  3. Stadion Stadion Narodowy » Besuchte Spiele
  4. Liga Europa League (Finale)
  5. Ergebnis 2 : 3 (2 : 2)
  6. Zuschauer 45.000

Pokalfinale, Abstiegsangst und Stadionabschied - Teil 1

Europapokalfinale in Polen. Ich habe mich ganz normal für zwei Karten beworben und hatte Glück bei der Zulosung. Am Ende ist sogar eine recht interessante Finalpaarung herausgesprungen. Auf der einen Seite die Ukrainer, die spätestens nach dem Platzsturm und den Pyroeinlagen beim Halbfinal-Sieg gegen Neapel von sich Reden machten. Auf der anderen Seite der FC Sevilla, dessen Ultragruppierung "Biris Norte" die Auswärtsfahrer von Slask Wroclaw bei ihrem Spiel in Sevilla in großer Überzahl mit Waffen angriffen, viele von ihnen tagelang ins Krankenhaus brachten und obendrein noch einige wichtige und große Zaunfahnen erbeuteten. Seitdem lauerten Slask-Hools bereits überall in Europa bei Sevilla-Auswärtsspielen und sannten auf Rache. Für das Spiel in Warschau erwartete man Großes, sowie die freie Hand oder gar Unterstützung von Legia.
Aber von vorn: Das Spiel in Warschau sollte gleichzeitig als Kurzurlaub dienen. So fuhren Aileen und ich Dienstagabend - direkt von Arbeit kommend - mit MeinFernBus nach Berlin, wo wir übernachteten. Am nächsten Tag ging es dann halb sieben mit dem Eurocity und Europa-Spezial nach Warschau. Das Abteil teilten wir uns sogleich mit zwei Sevilla-Fans, die ohnehin zahlreich den Zug bevölkerten. Der erste Besuch in Polen offenbarte schon entlang der Zugstrecke, dass Polen gar nicht so ein heruntergekommenes Land - wie Tschechien an vielen Stellen - ist. Dies sollte sich die ganzen Tage auch bestätigen. Alles hochmodern, selbst auf dem letzten Dorf schöne Häuser und gut ausgebaute Straßen. Ein Land, das wahrlich von der EU profitiert. Lediglich der Körperbau des gemeinen Polen ist so, wie man es sich vorstellt und um einiges breiter als bei uns. Bereits im Zug waren vereinzelte Kibice, die mit grauen Stoff-Joggern, kurzen Haaren und massiv breitem Kreuz auf sich aufmerksam machten.
Mittag in Warschau angekommen, fuhren wir erst mal ins Hotel, kurz frisch machen und dann ab in die Stadt. In einem Fast-Food-Baguette-Laden schnell was zu essen geholt und damit ab zum Hauptbahnhof, wo wir uns mit einer Dresden-Zwickau-Autobesatzung trafen, die schon am Montag ihre Tour begann. Wir zogen Richtung Stadion an die Weichsel, wo wir uns auf der gegenüberliegenden Seite in einer Kneipe nieder ließen. Der polnische Wirt hat ein Zelt draußen hingestellt, bei dem er gerade dabei war, den Beamer aufzubauen für ein Public-Viewing am Abend. Die Barlady hatte es einigen Mitstreitern angetan und so sabberten sie vor sich bin, bis auf einmal der Wirt ganz trocken raushaute: "Das ist meine Tochter!". Großes Gelächter natürlich, da man ja nicht erwartete, dass die Menschen einen verstehen. Der Beamer-Aufbau folgte dann typisch polnisch. Eine Bierbank wurde mit Hilfe von Elektrokabeln und extra vor Ort reingebohrten Haltern irgendwie an der Zeltdecke befestigt. Wir beobachteten das Treiben sehr gespannt. Der Wirt erwiderte dann: "Ich habe keine Ahnung, was ich hier mache. Polnisches Handwerk.", aber am Ende lief alles.
Als es uns weiter zum Stadion zog, trafen wir sogleich auf der Brücke zum Stadion die nächste Dresdner Autobesatzung, mit der wir direkt zwischen Stadion und Fluss in eine Strandbar einkehrten. Der typische Wessi-Hopper durfte hier natürlich nicht fehlen und wie es bei uns mal einen Experten gab, der seine Fahne zu jedem Spiel ohne seinen Verein aufhängen musste, tat dieser Gladbach-Dödel das sogar direkt an dem Strand. Er hat es wohl dem aufgedruckten Fanshop-Style der Fahne und der Bierlaune der Dresdner zu verdanken, dass er diese noch mit ins Stadion nehmen konnte.
Im Stadion selber hielten sich beide Parteien ungefähr die Waage. Sevilla stand lediglich kompakter im vorgesehenen Fanblock, währen Dnipro auch in größeren Ordnungen über das ganze Stadion verteilt war. Der eigentliche Fanblock konnte hingegen nicht mit Sevilla mithalten. Diese sorgten in der ersten Halbzeit auch für ganz gute Stimmung, wo auch der Großteil mitzog. In der zweiten Halbzeit war aber auch dieser Block nicht mehr zu hören und erst wieder mit dem Siegtreffer wach. Dnipro hingegen immer mal wieder mit etwas Pyro nach Toren und Schlusspfiff.
Das Spiel war in der ersten Halbzeit mit vier Toren sehr knackig, in der Zweiten dafür umso fader und Sevilla verdienter Sieger. Nach dem Spiel ging es erst noch an die Strandbar, wo dann die insgesamt achte Dresdner Reisegruppe, der ich an diesem Tag begegnete, auch schon wartete. Nach weiteren Bieren an der Kneipe vom Nachmittag, wo noch ein Sevilla-Neuner mitten auf einer Auffahrt in die falsche Richtung festgesetzt wurde, da sie von Ukrainern mit Pfefferspray attackiert wurden, verabschiedete man sich von den Anderen und gönnte sich noch ein Taxi, um nachts um 3 im Hotel anzukommen.
Der nächste Tag stand vollkommen im Zeichen der Kultur. Schlendern durch die Innenstadt, Besuch des Gedenkstätten-Gefängnismuseums „Pawiak” und des Kultur- und Wissenschaftspalastes. Auf diesen hinauf führt ein Fahrstuhl, der die 30 Stockwerke auf die Besucherterrasse in 20 Sekunden absolviert. Diese gibt einen Rundumblick über ganz Warschau. Am Abend gab es noch ein schönes Abendessen in der Innenstadt.
Am Freitag sollte die Rückfahrt nach Dresden stattfinden. Gottseidank noch nicht gebucht, wurde mit Schrecken entdeckt, dass an dem Samstag die letzte Möglichkeit bestand, das Bazaly in Ostrava zu besuchen! Also wurde dahingehend geplant und des Spielplans Glück gab es auf dem Weg dahin am Freitag sogar noch ein Spiel zu machen.

Gollum

« Vorheriges Spiel
Royal Standard de Liège vs Royal Charler...
...
Weiter zu Teil 2 »
TS Podbeskidzie Bielsko-Biała vs MKS Cra...
  1. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  2. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  3. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  4. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  5. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  6. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  7. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  8. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  9. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  10. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  11. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  12. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  13. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  14. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  15. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  16. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  17. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  18. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  19. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  20. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  21. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  22. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015
  23. FK Dnipro Dnipropetrowsk vs Sevilla FC am 27.05.2015

  1. Foto
  2. Foto
  3. Foto
  4. Foto
  5. Foto
  6. Foto

Dein Kommentar

Name:
E-Mail: Die E-Mail-Adresse wird nur intern gespeichert und nicht angezeigt.
Website:
Kommentar:
Spamschutz:

Wie viele Monate hat das Jahr?

Spamschutz, bitte die Antwort hier eintragen!

Die Felder Name, E-Mail, Kommentar sowie Spamschutz müssen ausgefüllt werden.

© 2001 - 2018 Erlebnis Stadion Impressum Suche